Handballer wollen Weltrekord nach Leipzig holen

Der SC DHfK Leipzig lieferte in den letzten Wochen, nach dem sensationellen Aufstieg der Männer in die 1.Bundesliga und als frisch gebackener Deutscher Meister in der A-Jugend 2015, ein Highlight nach dem anderen.

Müde sind die Männer noch lange nicht! Der Verein will es jetzt wissen und startet am kommenden Dienstag einen WELTREKORDVERSUCH.

Wann? Dienstag, 02.Juni 2015 I 15.00 - 18.00 Uhr

18.00 Uhr Siegerehrung auf der Hauptbühne

Wo? Marktplatz vor dem alten Rathaus - Stand der SC DHfK Handballer

Wie funktionierts?

Getroffen werden muss eines der 20x20 cm großen Ziele innerhalb der Ecken eines Handballtors aus der Entfernung von 7 Metern im Zeitraum von 30 Sekunden.

Gibt es mehrere Teilnehmer, die die gleiche Trefferzahl erreichen sind sie gemeinsam Weltrekordhalter. Dieser Weltrekord muss nach Leipzig. Wieso? Handball ist in Leipzig eine Schwerpunktsportart im weiblichen und männlichen Nachwuchsbereich und seit Jahrzehnten mit der Stadt tief verwurzelt sowie mit einen großen Tradition behaftet.

Wer kann mitmachen?

Jeder von 7 - 99 Jahre kann sich darin versuchen den Weltrekord zu brechen. Es wird in unterschiedlichen Altersklassen gewertet und mit entsprechender Ballgröße geworfen.

Weitere Informationen:

Rekordpate bei diesem offiziellen Rekordversuchs ist die SC DHfK Leipzig e.V. Handballschule. Überwachen und den Erfolgsfall beurkunden wird Rekordrichter Olaf Kuchenbecker aus Hamburg, der wohl bekannteste "Rekordschiri" der Nation.

Klick dich rein - so siehts aus!

Video des aktuellen Weltrekords durch Jonas Källman (Schweden) am Set von Guinness Rekord TV, Stockholm, Schweden am 27 November 2001 finden sie unter dem nachfolgenden Link.

https://www.dailymotion.com/video/xavpyl_most-targets-hit-by-handball_sport?start=1