Holbriger Saisonstart der E-Jugend

Am Montag, den 12.9. begann für die E-Jugend die Saison. Das Spiel E1 gegen E2 wurde mit einer gemeinsamen Erwärmung begonnen, da wir ein Verein sind und zusammen gehören, auch wenn wir gegeneinander spielen müssen. Nach einem langen und sehr warmen Schultag kamen die Jungs der E2 besser ins Spiel als die der E1. Die Zuordnung in der Deckung stimmte nicht und so kam die jüngere Garde immer wieder zu guten Torchancen, die sie verdient zu einer 1:3 Führung nutzen. Nach 10 Minuten gab es die erste Unterbrechung. Das Abwehrverhalten wurde angemahnt. Danach wurde es etwas besser. Der Ausgleich 3:3 und die Führung zur Halbzeit mit 7:4 waren das Resultat. Auch nach der Halbzeitansprache steigerte sich das Deckungsverhalten nicht merklich. Im Angriff kamen allerlei Fehlpässe hinzu, so dass die E2 den Rückstand von drei Toren halten konnte (8:5, 9:6, 10:7). Erst in den letzten 10 Minuten zeigten wir nochmal, dass wir decken und sicher zuspielen können und gewannen somit nach einer sehr durchwachsenen Partie mit 16:7.

Alle Kinder sind sehr fair und sportlich geblieben. Am 24.9. sind wir dann 10:15 Uhr bei der Mannschaft von MoGoNo zu Besuch. Die E2 gibt am 25.9. im Rabet gegen Naunhof wieder ihr Bestes. Anpfiff ist da 9:00. Wir freuen uns auf zahlreiche Unterstützung.